Tipps & Tricks zur perfekten Pediküre

Pediküre-Schritt 1: Füße einweichen

Zu Beginn der Pediküre ein warmes Fußbad mit entsprechenden Zusätzen vorbereiten. Das weicht die Hornhaut ein und bereitet auf die Pediküre vor. Für zarte Füße sorgt ein Peeling oder Abreiben mit einem Bimsschwamm. Danach die Füße sorgfältig abtrocknen, besonders zwischen den Zehen.

Pediküre-Schritt 2: hartnäckige Hornhaut entfernen

Hartnäckig verhornte Stellen sollten trocken mit einer Hornhautfeile oder einem Hornhautentferner abgetragen werden. Fuß- oder Hornhautfeilen haben i. d. R. eine grobe und eine feine Seite, die nacheinander benutzt werden sollen. Beim Hornhaut-Hobel darauf achten, in kurzen flachen Hüben die unerwünschte Verhornung abzutragen, anschließen mit der feinen Seite der Feile die Fläche glätten.

Pediküre-Schritt 3: Nagelhaut zurückschieben

Nach einem Bad die Nagelhaut mit einem Nagelhautschieber (Drücker) oder Rosenholzstäbchen sanft zurückschieben.  Spezielle Nagelhautentferner höchstens von Zeit zu Zeit benutzen und auch nur, wenn sie wirklich hartnäckig am Nagel „festklebt“.
Bitte beachten: die zarte Nagelhaut bietet Schutz vor eindringenden Bakterien und sollte nicht ganz entfernt werden.

Pediküre-Schritt 4: Fußnägel in Form bringen

Nach dem Fußbad sind die Zehennägel weicher und leicht ohne zu splittern zu schneiden. Zum Kürzen empfehlen sich Nagelzange, Nagelknipser oder kräftige Fußnagelscheren. Der Nagel sollte mit dem Ende des Zehs abschließen. Wer zu viel wegschneidet, riskiert, dass die Ecken in die Haut einwachsen. Die Nagelkanten bitte anschließend mit einer Feile glätten. Wichtig: Zehnägel immer gerade feilen und nicht rund, sonst drohen eingewachsene Nägel. Das Feilen mit einer Glasfeile bewahrt außerdem vor Nagelpilz.

Pediküre-Schritt 5: Eincremen

Spezielle Fußcrems z. Bsp. mit Urea-Anteil vermindern die erneute Hornhautbildung, einige verhindern auch stärkeres Schwitzen und desodorieren. Fußmasken und Fußcremes wirken besonders intensiv, wenn man sie gut einmassiert und/oder mit feinen Baumwollsöckchen an den behandelten Füßen über Nacht einwirken lässt. Ganz besonders wohltuend für sehr trockene Füße ist eine Fußbutter!

Tags: Pediküre
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.